Vorheriger Vorschlag

Höhere Taktfrequenz & (Quer) Strecken ausbauen.

Die Taktfrequenz sollte erhöht werden, einmal in der Stunde ist einfach zu wenig für eine S-Bahnstrecke (S9 Bottrop - Haltern).
Anschlusszüge sollten besser angepasst werden.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Alles gute für unsere Busfahrer.

Zeiten einhalten, anschlüsse sicherstelen, und eine gute Fahrt ohne Stress. Das ist schwer. Macht weiter so. Ansonsnster bin ich zufrieden.

weiterlesen
Kommunikation mit dem VRR

"Schlaue" Nummer

Die so genannte Schlaue Nummer ist eine reine Abzocke.Denn i.d.R. benötigt man diese ja von unterwegs, und das schlägt dann mit 60 Cent zu Buche. Es wäre kundenfreundlicher, wenn das eine "normale" Festnetznummer wäre.

Kommentare

Moderationskommentar

Hallo und vielen Dank für Ihr Feedback! Bei der Schaltung einer derartigen telefonischen Hotline (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz,
0,60 €/Anruf Mobilfunknetz) handelt es sich um eine sehr personalintensive Einrichtung. Zudem wird dieser Service 24 Stunden pro Tag und sieben Tage in der Woche angeboten. Zu Bedenken ist in diesem Zusammenhang, dass die Kosten der angebotenen Call-Center-Serviceleistung für die beteiligten Verkehrsunternehmen um ein Vielfaches über dem von den Kunden übernommenem Anteil liegen. Das heißt, nur ein relativ geringer Teil wird durch die Kunden refinanziert. Daher kann eine derartige Hotline leider nicht günstiger angeboten werden.
Viele Grüße,
Moderation VRR-Team

Dann erwarte ich aber auch, dass das beauftragte Call Center entsprechende Kompetenz hat. Nur ein Beispiel: einmal hatte ein Bus der Linie 742 mehr als 30 Minuten Verspätung, und als Antwort bekam ich dann zu hören, dass in Düsseldorf Stau sei.